Köngen: Kolksicherung an Brückenpfeilern

Kolksicherung:

Koengen Kolksicherung an Ulrichsbrücke

Kolksicherung an Ulrichsbrücke Bild vergrößern

An den Pfeilern der “Ulrichsbrücke” nahmen Beutke & Fränzel Kolksicherung vor. 100 Tonnen Wasserbausteine wurden am Fuß der Pfeiler mit Hilfe eines Schreitbaggers gesetzt. So kann das Wasser kein Sediment entnehmen und die Pfeiler unterspülen.

Der “Menzi Muck” ist für Arbeiten im Gebirge vorgesehen, war aber auch im Neckar bei Köngen geeignet, da er eine Wattiefe bis zu zwei Metern Tiefe hat.

< zurück zur Seite Gewässerbau-Projekte